Vorteile von LED-Lampen

0
26
LED
Foto von Zain Ali von Pexels

LEDs sind heute nicht mehr weg zu denken und sind eine gute Alternative zur Energiesparlampen und Halogenlampen. Sie benötigen sehr wenig Energie und machen dazu ein schönes Licht. Wer also jetzt auf LED-Lampen zu Hause setzt, kann im Laufe der Jahre hunderte von Euro an Stromkosten sparen. Dazu kommt die noch, dass Energiesparer eine besonders lange Lebensdauer haben und so kaum ausgewechselt werden müssen. Die Leuchtdioden sind in einer Vielzahl von Farben mittlerweile erhältlich und können sogar das warme gemütliche Licht der alten Glühbirne in die Räume Zaubern. Hier findest du 11 Vorteile, warum du auf die LED-Beleuchtung nicht mehr verzichten kannst.

1. Hohe Lebensdauer der LED-Leuchtmittel

Wer kennt Sie nicht – die altbekannte Glühlampe – deren Lebensdauer nur 1.000 bis 2.000 Stunden betrug. Ständig musste die Birne ausgewechselt werden und wirklich umweltfreundlich war sie nicht. Daher wurde sie auch abgeschafft und jetzt können wir nur noch auf ihre Konkurrenten zurückgreifen. Dabei ist die Lebensdauer der LED-Lampe unschlagbar:

Lebensdauer der verschiedenen Leuchtmittel

  • Halogenlampen – etwa 4.000 Stunden
  • Energiesparlampen – bis zu 10.000 Stunden
  • LED-Leuchtmittel – mindestens 15.000 Stunden

Wobei qualitativ bessere LEDs zwischen 20.000 und 50.000 Stunden halten. So würde eine günstige LED-Lampe mit einer durchschnittlichen Brenndauer von 4 Stunden pro Tag etwa 10 Jahr halten. Bei einer Lebensdauer von 50.000 Stunden sind es sogar 34 Jahre. Somit entfallen auch das regelmäßige Nachkaufen und Tauschen der Leuchtdioden

2. Geringer Energieverbrauch der LED-Lampe

Aktuell werden die LED-Lampen mit 80-100 Lumen pro Watt (lm/W) angeboten. Hochleistungs-LEDs gibt es sogar mit über 300 lm/W. Zum Vergleich eine Halogenlampe hat nur etwa 12 lm/W. Die hohe Anzahl lm/W fällt der Energieverbrauch deutlich geringer aus und du kannst Stromkosten einsparen.

3. LED-Leuchten werden nur handwarm

An den LED-Lampen kannst du dir nicht die Finger verbrennen, da diese maximal handwarm werden. Wenn du schon einmal eine Halogenlampe nach einem Einsatz austauschen wolltest, weißt du sicherlich, wie heiß diese werden können und man sich schnell mal daran verbrennen kann.

LED
Foto von Anderson Guerra von Pexels

4. LED-Lampen sind unempfindlich

LED-Lampen sind im Gegensatz zu anderen Lampen sehr unempfindlich. Sie sind so zu sagen stoßfest. Wenn du zum Beispiel bei einem Umzug eine Lampe mit einer LED-Leuchte mitumziehen solltest, ist die Wahrscheinlichkeit, dass das LED-Leuchtmittel beschädigt wird sehr gering, als herkömmliche Leuchtmittel.

Auch die LED-Taschenlampen profitieren von der hohen Stoßfestigkeit. So können die Taschenlampen länger im Einsatz sein, ohne dass das Leuchtmittel ausgetauscht werden muss.

5. Direkte Helligkeit

Wer kennt es nicht, wenn ich einer Energiesparlampe einschalte, benötigt sie noch einige Zeit, bis sie ihre volle Helligkeit erreicht hat. Gerade im Keller, wo das Licht nur kurz eingeschaltet wird, sind dies eher ungeeignet.

Die LED-Lampen haben diese Problematik nicht. Diese leuchten sofort, nach einschalten des Lichtes und flackern auch nicht.

6. Gedimmtes Licht

Gerade in den Wintermonaten wird es früher dunkel und da möchte man doch gerne mal mehr Licht im Inneren haben. Allerding ist es nicht immer ratsam, die Beleuchtung komplett einzuschalten. Gerad hier eignet sich eine LED-Lampe, welche sich stufenlos dimmen lässt.

Wer also gerne ein gedimmtes Licht zum Beispiel im Wohnzimmer haben möchte, Sollte genau prüfen, welche LED-Lampe sich dafür eignet. Dies kannst du in der Regel von der Verpackung her ablesen. Denn das Dimmen einer LED ist technisch jedoch weit komplexer als bei einer Halogenlampe und daher sind nicht alle LED-Lampen dimmbar.

7. Große Farbauswahl

Mit den LEDs können zahlreiche Farbschemas erzeugt werden. Ganz gleich ob Blau, Rot oder Grün, LEDs können sogar die unterschiedlich mit den weißen LEDs erzeugen. So sind die LEDs für jede Stimmung und Atmosphäre hervorragend einsatzbereit. Daher werden LEDs gerne auch als Effektbeleuchtung in vielen verschiedenen Bereichen angewandt, um eine bestimmte Stimmung zu schaffen. Hier findest du eine Tabelle von beleuchtungdirekt.de die dir eine Übersicht zeigt, wo bunte Lampen sinnvoll eingesetzt werden können.

8. LEDs ohne Schadstoffe

Die Energiesparlampe sollte die klassische Glühbirne ablösen, doch mit dem Ablösen kam auch das enthaltende Quecksilber, was hochgiftig ist, in die Wohnräume. Durch das giftige Quecksilber kann die Energiesparlampe nicht im normalen Hausmüll, sondern im Sondermüll entsorgt werden. Ein weiteres Problem der Energiesparlampe ist, wenn diese zu Bruch geht und so das Quecksilber freigesetzt wird.

LED-Lampen enthalten dagegen keine hochgiftigen Schadstoffe. Allerdings müssen die LED-Lampen bei einem Defekt trotzdem über den Elektroschrott entsorgt werden, da in den LEDs Elektronik verbaut wird, welche nicht in den Hausmüll gehört.

9. Flexibles Design von LED-Leuchten

LEDs haben eine sehr Kompakte Bauform, dadurch sind sie auch sehr flexibel vom Design. Nicht nur die LED-Replacements für die bekannten Lampenfassungen lassen sich dadurch herstellen, sondern auch Lichterketten, LED-Streifen und Leisten, Flutlicht und viele mehr. Prinzipiell ist fast alles Möglich mit LEDs, weshalb auch beim Design kaum Grenzen gesetzt sind.

LED
Foto von Dzenina Lukac von Pexels

10. Einfacher Umstieg auf LED-Leuchtmittel

Der Umstieg von Halogen- oder Energiesparlampen auf LED-Leuchtmittel ist dank der einheitlichen Fassungen der Lampen ganz einfach. Hierfür benötigst du einfach die sogenannten LED-Replacement oder Retrofit. Beide Varianten können einfach in die Fassung geschraubt werden.

11. Große Auswahl an LED-Leuchtmittel

Die Auswahl von LED-Leuchten und Leuchtmittel ist sehr groß. Dahingegen war der Kauf einer Halogenlampe bzw. Energiesparlampe sehr einfach, denn diese mussten nur in die entsprechende Fassung der Lampe passen und dann noch die entsprechende Watt-Zahl für die gewünschte Helligkeit haben. That’s It!

Fazit:

Auch wenn LEDs in der Anschaffung nicht ganz günstig sind, lohnt es sich dennoch. So kann ich zum einen Stromkosten sparen und auch der Austausch der LED-Leuchtmittel ist relativ überschaubar. Wohingegen Halogenlampe und Energiesparlampe recht günstig in der Anschaffung sind, verursachen sie langfristig doch ehre mehr Kosten, das sie mehr Strom benötigen und die Langlebigkeit doch deutlich geringer ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here