Einfach Online Thailändisch lernen – Unsere Empfehlung

0
605
Thai online lernen

Thailändisch lernen für Anfänger

Du machst gerne in Thailand Urlaub? Dann könnte es sich für dich lohnen, diese bemerkenswerte Sprache zu lernen. Sobald du diese Sprache anwenden kannst, wirst du dich problemlos mit den Einheimischen unterhalten können. Mehr sogar: Die Einheimischen öffnen dir in aller Höflichkeit und in Nächstenliebe ihre Türen, sobald du ein paar Sätze Thai sprechen kannst. Warum? Dieses Volk ist so stolz auf ihre sogenannte Tonsprache, dass sie sich über jeden Gast freuen, der ihrer mächtig ist. Allein der Versuch,  thailändisch zu sprechen, wird von der Bevölkerung hoch angerechnet. Und sei es nur die Begrüßung, die Bestellung im Restaurant oder die Frage nach dem Weg. So weit, so gut. Doch wie kann man eigentlich thailändisch lernen? Ein Auswendiglernen der Vokabel nutzt gar nichts, da jedes Wort bis zu fünf verschiedene Bedeutungen haben kann – je nachdem, in welcher Tonhöhe oder mit welchem Tonverlauf dieses Wort ausgesprochen wird. Ziemlich kompliziert, richtig? Nun, dann möchten wir dir beim Thai lernen helfen und zeigen dir einige Tipps, wie du schnell Thailändisch lernen kannst. Nur dann kannst du deinen Urlaub ohne einen Thai-Deutsch-Übersetzer genießen.

Warum sollte man Thailändisch lernen?

Kommen wir zur spannendsten Frage überhaupt: Warum solltest du Thailändisch lernen? Wenn du einen Pauschalurlaub in Form von All-inklusive gebucht hast und du dich nur in der Hotelanlage aufhältst, dann benötigst du wahrscheinlich kein Thailändisch. Sobald du dich jedoch unters Volk mischen möchtest und dich auch mal mit den Einheimischen unterhalten willst, solltest du Thai lernen. Es sei denn, du möchtest einen Thai Übersetzer auf deinem Handy installieren und immer das Display herzeigen. Erscheint ziemlich unpersönlich, richtig? Zumal du in dem Fall nicht weißt, welche Sprache dieser Übersetzer nutzt.

Nun gibt es auch noch Leute, die als Backpacker in Thailand unterwegs sind. Diese sollten unbedingt Thai lernen und zwar so, dass sie sowohl die Leute verstehen als auch selbst verstanden werden. An dieser Stelle sind wir bereits an der nächsten Frage angelangt: Wie kann man Thailändisch lernen? Scheinbar ist diese Sprache ja ziemlich kompliziert.

Thailand besitzt mehrere Sprachen

Thailand besitzt im Grunde genommen fünf verschiedene Sprachen:

  • Umgangssprache
  • Amtssprache
  • Schreib-Sprache (ähnlich wie im Deutschen die Hochsprache)
  • Hofsprache
  • Mönchssprache

Diese Erläuterung zeigt deutlich, wie wichtig es ist, Thailändisch zu lernen, bevor man es anwendet. Nur dann verhindert man sprachliche Missverständnisse und bedient sich nicht aus Versehen einer anderen Sprachvariante.

Thailändisch lernen – so funktioniert es

Um Thai perfekt lernen zu können, benötigt man mehr als nur ein Buch. Zuerst mit der Grammatik zu beginnen, wie es zum Beispiel beim Erlernen der italienischen Sprache der Fall ist, bringt beim Thailändisch gar nichts. Am sinnvollsten fängst du mit dem Hören der Sprache an. Höre erst einmal zu, wie jedes Wort unterschiedlich ausgesprochen werden kann. Dann kannst du diese unterschiedliche Aussprache wiederholen. Klar ist, dass du für das Erlernen der thailändischen Sprache ein gutes Gehör benötigst. Ebenso musst du in der Lage sein, die diversen Betonungen aussprechen zu können. Erst wenn dir dies gelingt, kannst du mit dem Lernen der Wörter beginnen und schon am Flughafen die Einheimischen in deren Sprache begrüßen.

Wir möchten dir später zwei Onlinekurse genauer vorstellen, die speziell für Anfänger konstruiert wurden. Ferner sind diese Kurse so erstellt worden, dass du bereits nach ein paar Stunden die ersten, wichtigsten Sätze aussprechen kannst. Theoretisch kannst du während des Fluges thailändisch lernen, wenn du einen der beiden Sprachkurse auf deinem Laptop hast. Beide Thai Sprachkurse werden teils von Einheimischen gesprochen, so dass du die richtige Aussprache mit Sicherheit lernen wirst.

Wie setzt sich die Thailändische Sprache zusammen

Natürlich gibt es auch in der thailändischen Sprache Konsonanten und Vokale. Bei den Konsonanten gibt es die Besonderheit, dass es – abgesehen von stimmlosen und stimmhaften Verschlusslauten – auch noch gemischte Varianten gibt:

  • stimmlos, nicht aspiriert
  • stimmlos, aspiriert
  • stimmhaft, nicht aspiriert

Zudem gibt es – wenn man Deutsch ins Thai übersetzt – für einen Buchstaben im Deutschen mehrere Buchstaben im Thai.

Die Vokale sind im Thai sehr schwierig. Denn hier liegen die folgenden Besonderheiten vor:

  • Jeder Vokal kann lang oder kurz sein und ergibt dann jeweils ein anderes Wort
  • Es gibt mehrere Diphtonge
  • Es gibt drei lange Triphthonge

Wie schon zu Beginn dieser Seite angesprochen, können alle Worte in fünf verschiedenen Tonhöhen ausgesprochen werden und führen so ebenfalls zu unterschiedlichen Bedeutungen.

Wo kann man thailändisch lernen?

Natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, Thai zu lernen. So könnte man sich einen Privatlehrer nehmen oder versuchen, an der VHS an einem Kurs teilzunehmen. Ebenfalls gibt es im Internet viele Angebote, die damit werben, dass man innerhalb kürzester Zeit Thailändisch lernen kann. Die Frage lautet nur, ob es sich hierbei um seriöse Angebote handelt und ob man wirklich so schnell Thailändisch lernen kann. Fakt ist, dass man diese Sprache nicht aus dem Buch lernen kann. Man muss diese Sprache hören können und muss auch die Gelegenheit haben, die Aussprache zu üben. Und nicht nur das Üben ist wichtig: Du benötigst ebenfalls die Möglichkeit, ein Feedback zu erhalten. Nur dann weißt du, ob du die Wörter richtig aussprichst. Aus diesem Grund möchten wir dir zwei Online Thai Sprachkurse vorstellen, anhand derer du Thailändisch lernen kannst.

Thai online lernen


Thai Crashkurs – Thailändisch für Reisende

Du stehst kurz vor deiner Thailandreise? Dann wird es höchste Zeit, mit den ersten Sprachübungen zu beginnen. Der Online Sprachkurs Thailändisch-für-Reisende schafft es, dass du bereits nach vier Stunden die ersten Sätze perfekt sprechen kannst. Wie das erreicht wird? Ganz einfach:

  • Du erhältst vier Stunden Videomaterial, herunterzuladen auf jedes Smartphone oder PC
  • 5 Seiten Übungsblätter, die du gleichzeitig als Notfallblätter mit in den Urlaub nehmen kannst
  • Mehr als 200 Sätze und Begriffe, die du im Urlaub gebrauchen kannst
  • Aussprachetraining: Erst hören, dann nachsprechen
  • Viele Hintergrundinformationen zum faszinierenden Land Thailand

Dieser Onlinekurs eignet sich perfekt für Anfänger ohne Vorkenntnisse. Wenn du diesen Kurs kaufst, so erhältst nach Zahlung des geringen Betrages die Vollversion und kannst alles auf einmal downloaden. Der Vorteil liegt darin, dass du dann selbst bestimmen kannst, wann du lernst und wie viel auf einmal. Lass dir so viel Zeit wie du möchtest oder versuche, den Kurs so schnell wie möglich zu absolvieren. Des Weiteren kannst du ihn so oft wiederholen wie du willst.

Du bist dir noch nicht sicher, ob dieser Sprachkurs der richtige für dich ist? Dann trag dich als Tester ein und erhalte ein paar Videosequenzen kostenlos. Danach kannst du immer noch entscheiden, ob du ihn kaufst. Solltest du nach dem Kauf keinen Erfolg haben, so könntest du die Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen.


Thaikurs-für-Anfänger

Die Überschrift dieses Kurses lässt vermuten, dass sich der Kurs nur für Anfänger eignet. Dem ist aber nicht so. Denn auch Personen, die bereits ein paar Vorkenntnisse der Thailändischen Sprache besitzen, können mit diesem Kurs noch etwas lernen. Die Details dieses Kurses lauten wie folgt:

  • 12 Sektionen mit vielen Videostunden und Quiz
  • Einfache Lautschrift zum schnelleren Lernen der Aussprache
  • Thäiländisch wird von einer Muttersprachlerin gesprochen
  • Die Grammatik wird erklärt
  • Lerninhalte gehen auf alle Situationen eines Urlaubs ein

Dieser Kurs wurde von einem Deutschen ins Leben gerufen, der seit zehn Jahren in Thailand lebt und sich die Sprache selbst beibrachte. Nun möchte er allen anderen helfen, sich auf thailändisch mit den Einheimischen zu unterhalten. Auch hier wird eine Geld-zurück-Garantie angeboten, falls du mit diesem Kurs keinen Erfolg hast. Zudem kannst du entscheiden, ob du diesen Kurs online oder offline absolvierst.

Allerdings unterscheidet sich dieser Kurs entschieden von unserem anderen vorgestellten Kurs: Die einzelnen Lernsektionen werden erst dann freigeschaltet, wenn diese abgearbeitet wurden. Denn der Kurs baut in Bezug auf den Sektionen aufeinander auf. Solltest du allerdings alle einmal durchgearbeitet haben, dann darfst du so oft darauf zurückgreifen wie du möchtest.

Beide Thai Sprachkurse eignen sich perfekt, wenn du online die thailändische Sprache lernen möchtest. Welcher besser zu dir passt? Beide richten sich an Anfänger und vermitteln nicht nur die Wörter, sondern hauptsächlich die perfekte Aussprache. Allerdings kannst du beim ersten Kurs deine Zeit selber einteilen, während du beim zweiten Sprachkurs nur weiter kommst, wenn du die einzelnen Lektionen erfolgreich durcharbeitest. Welcher Kurs dir mehr liegt, musst du selbst entscheiden.

Fazit:

Wenn du dich öfter in Thailand aufhältst, dann lohnt es sich in jedem Fall, thailändisch zu lernen. Dann kannst du dich mit den Einheimischen unterhalten und kannst auch fern der Touristenorte ein Taxi bestellen und weißt im Restaurant genau, was auf deinem Teller landet. Allerdings sollte dir klar sein, dass es sich bei der Thailändischen Sprache um eine Tonsprache handelt, bei der die Aussprache extrem wichtig ist. Denn verschiedene Aussprachen führen auch zu unterschiedlichen Bedeutungen. Daraus ergibt sich die Besonderheit, dass du Thai nur lernen kannst, wenn du einen Sprachkurs nutzt. Denn dem auswendig lernen von Vokabeln kommt in dieser Sprache nur wenig Bedeutung bei.

Wichtiger ist der korrekte Ton, den du nur durch Hören und Sprechen lernst. Ebenso wäre es gut, wenn du dich mit den verschiedenen Sprachvarianten beschäftigst und aus diesem Grund die Umgangssprache lernst, falls du mit den einheimischen kommunizieren möchtest. Voraussetzung für eine Verständigung ist ein Mindestmaß der thailändischen Sprache, die du natürlich während deines Aufenthalts in Thailand erweitern kannst. Die Amtssprache kannst du, musst du aber nicht unbedingt lernen. Denn solltest du aus welchen Gründen auch immer mal zum Amt müssen, so kannst du problemlos einen Thai-Deutsch-Übersetzer nutzen. Diese verwenden in der Regel die Amtssprache.

Leserbewertung
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here