Wie im Internet heutzutage Geld verdient wird

2
199

Du hast dich sicherlich schon mal dafür interessiert, wie du dir im Internet ein Nebeneinkommen aufbauen kannst? Heutzutage ist es einfacher denn je den ersten Euro über eine Dienstleistung oder mit der Vermittlung von Produkten zu verdienen. Für diesen Artikel haben wir den erfolgreichen Unternehmer Manuel Hanetzok zu Rate gezogen, der sich mit seiner Agentur HANETZOK Medien insbesondere auf das Empfehlungsmarketing und auf Suchmaschinenoptimierung konzentriert. Mit mehr als zwei Millionen Euro Umsatz im Affiliate-Marketing und über mehreren Coachings und Büchern ist er der richtige Ansprechpartner für unseren heutigen Artikel.

Zeitpuls im Interview mit Manuel Hanetzok | Bild: Fiona Tusche

Im folgenden Artikel spricht er darüber, warum Personal Branding wichtiger wird und wie jeder durch das Internet Geld verdienen kann. Außerdem spricht er heute das erste Mal darüber, womit er seinen ersten fast sechsstelligen Umsatz generiert hat.

Manuel, wer bist du? Wenn man dich Googelt findet man kaum etwas über dich. Allerdings sprechen deine Erfolge bereits bände!

Fangen wir ganz am Anfang an. Ich habe mich eigentlich schon immer dafür interessiert, wie ich Geld verdienen kann. Mit meinem 7. Lebensjahr wurde es immer konkreter. Mich haben plötzlich Flohmärkte interessiert und über eine Schreibmaschine habe ich meine ersten Texte verfasst. Allerdings immer mit dem Fokus darauf, es eines Tages mal verkaufen zu können. Gut, die Textqualität eines Grundschulkindes ist wohl nicht so ganz optimal.

In laufe der Jahre habe ich mir viel Wissen über Webseiten und dem dazugehörigen SEO und mit Marketing beschäftigt. So führte das eine zum anderen und ich gründete an meinem 18. Geburtstag meine erste Kapitalgesellschaft. Neben der Ausbildung und zwar so, dass es kaum einer mitbekommen hat. Ich wollte eigentlich immer „unter dem Radar“ bleiben und so kam es, dass es im Internet nichts über mich gibt. Einzig auf meinem Instagram-Account teile ich Einblicke aus meinem Leben.

Jetzt veröffentliche ich Bücher über Geschäftsmodelle oder über besondere Dinge die sich im Alltag so finden und gebe Leuten mein Wissen auch über Coachings weiter. Besonders beliebt ist bei mir das Kleinunternehmer-Mentoring.

Warum wird Personal Branding wichtiger um im Internet Geld verdienen zu können?

Personal Branding wird immer wichtiger, denn die Menschen vertrauen starke Marken und Personen. Wer sich für diese Thematik interessiert, der weiß dass eine eigene Marke nicht einfach mal so entstehen kann. Das ist jahrelange Arbeit und kostet insbesondere sehr viel Werbebudget.

Wer seinen Namen zur Marke macht hat es sehr einfach. Die Leute binden sich an die eigene Person, egal was angefasst wird – die Leute sind dabei. Denn du bist denen bereits bekannt. Wenn du ein neues Projekt startest, dann wissen die Leute direkt worauf sie sich einlassen. Anders natürlich wenn du nicht bekannt bist und du das Projekt durch Werbung bekannt machen musst.

Wie kann eine Personal Brand entstehen?

Social Media. Jeder hat die Möglichkeit beispielsweise durch Instagram einen Trust-Faktor aufzubauen. Das Rezept für mehr Vertrauen auf Instagram lautet: Authentizität, Authentizität und Authentizität. Das wird erreicht durch Postings, den dazugehörigen Storys mit Einblick in das eigene Leben und gelegentliches Streamen um Fragen zu beantworten oder um über das eigene Fachgebiet zu reden.

Cool, wie lässt sich nun das erste Geld durch Instagram verdienen?

Das ist die falsche Frage. Du musst dich Fragen, wie du an eine Reichweite kommst. Was ist dein Fachgebiet? Was kannst du besonders gut? Worüber erzählst du gerne? Nimm dieses Thema und erstelle dazu beispielsweise einen Instagram-Account. Warum Instagram? Ganz einfach: Es ist die relevanteste Plattform derzeit. Behaupte dich als Profi und generiere damit zunehmend Follower.

Wenn du eine gewisse Basis hast, dann darfst du auch damit beginnen zu werben. Sei es für eigene Produkte oder für Produkte anderer wofür du eine Provision bekommst.

Wie hast du dein erstes Geld über das Internet verdient? 2 Millionen Euro ist eine gewaltige Zahl!

Mein erstes Projekt war waghalsig. Ich habe eine Domain angemeldet die gegen das Markenschutz verstoßen hat, allerdings hat die Firma eines sehr bekannten Smartphone-Modells nichts dagegen gehabt. Auf dieser Seite ging es durch und durch über die aktuellsten Gerüchte des kommenden Modells und wo man es zu welchem Preis mit welchen Leistungen kaufen kann.

Am Erscheinungsdatum des Smartphones generierte ich um die 75.000 Euro Umsatz und sammelte über einen Verlauf von etwa zwei Monaten rund 600 Newsletter-Abonnenten ein. Der Umsatz stieg weiter Tag für Tag. Der Erfolg war damit begründet, weil ich mit diesem Internetauftritt auf Seite 1 bei Google landete. Das war nur durch die Suchmaschinenoptimierung möglich.

Dieses Modell führte ich immer weiter fort mit den verschiedensten – hochwertigen – Produkten. So kam dann über einen guten Zeitraum der Betrag von zwei Millionen Euro zustande.

Das klingt recht einfach, hast Du auch schon Fehlentscheidungen getroffen?

In meiner gesamten „Karrierelaufbahn“ habe ich unglaublich viele Fehlentscheidungen getroffen. Ich habe Webseiten eingekauft nach Impuls gekauft und nicht nach den Werten oder nach dem jeweiligen Suchvolumen des Themas. Außerdem habe ich auch schon Firmen in den Sand gesetzt weil ich die falschen Mitgründer ausgesucht habe. Das ist aber etwas, das wirklich jeder kennt und wahrscheinlich jeder mal durch muss.

Ich möchte ein langfristiges Nebeneinkommen aufbauen, was empfiehlst du mir?

Bitte merken: Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit ist die neue Währung. Tue alles um Aufmerksamkeit zu erlangen, gerne darfst du polarisieren. Du musst quasi aus der Reihe tanzen.

Erzeuge Sichtbarkeit indem du auf den wichtigsten Plattformen vertreten bist: Baue eine Webseite auf und erzähle über dich und leg dich ins Zeug mit Social Media.

Unser Fazit

Es gibt mehrere Möglichkeiten um im Internet Geld zu verdienen. Die einfachste und langfristige Methode ist dabei sich selbst als Marke herauszukristallisieren. Eine Non-Plus-Ultra Lösung für schnelles Geld gibt es nicht.

Leserbewertung
[Total: 3 Durchschnitt: 5]

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here