Die Vorzüge einer Reisekreditkarte

0
11
Reisekreditkarte weltweit

Ein sehr wichtiger Punkt bei einer bevorstehenden Reise ist das Budget. Innerhalb der EU entfallen glücklicherweise Geldumwechslungen und somit können Kosten und Gebühren gespart werden. Es ist aus heutiger Sicht gesehen allerdings nicht ratsam, mit Unmengen an Bargeld zu verreisen. Bargeldloses Bezahlen ist nicht nur in den Vereinigten Staaten von Amerika eine beliebte Variante seine Rechnung zu begleichen, denn auch hierzulande und in vielen anderen Ländern in Europa hat sich das Plastikgeld durchgesetzt.

Die Vorteile von einer Kreditkarte

Die ersehnte Urlaubsreise mit der Familie oder mit Freunden steht bevor? Wenn die Koffer gepackt sind und die Flugtickets vom Reisebüro abgeholt wurden, sollte es an die Planung der Finanzen gehen. Besonders bei längeren Aufenthalten im Ausland ist es sinnvoll, nicht mit hohen Bargeldsummen zu verreisen. Weitaus einfacher, bequemer und sicherer ist es, wenn Sie sich für eine Reisekreditkarte entscheiden. Kreditkarten werden weltweit akzeptiert und Sie können an den gekennzeichneten Geldautomaten auch Bargeld beheben. Das Bezahlen mit einer Kreditkarte ist sicher und Sie sind zudem auch finanziell sehr flexibel und somit unabhängig. Doch der Teufel steckt meist im Detail, viele Anbieter verlangen bei Transaktionen im Ausland oft eine kleine Gebühr. Meist schwankt diese Gebühr zwischen ein bis zwei % der bezahlten Summe. So sammelt sich im Laufe der Zeit schon einiges an Gebühren an. Abhilfe können die hier vorgestellten speziellen Reisekreditkarten schaffen.

Diese Vorzüge bieten Kreditkarten auf Reisen:

  • rund um die Uhr Bargeld abheben
  • geringe Gebühren für die Auslandstransaktionen
  • sicheres Bezahlen im Ausland
  • Reiseschutz

Reisekreditkarte-weltDie Liste der Vorteile könnte weitaus länger ausfallen, jedoch sind die oben genannten Punkte sicherlich Grund genug sich für eine Reisekreditkarte zu entscheiden. Bargeldloses Bezahlen hat sich in den letzten Jahren auch in Deutschland durchgesetzt. In zahlreichen Geschäften, Restaurants oder auch in Baumärkten kann mit einer Kreditkarte die offene Rechnung beglichen werden. Zudem ist es auf Reisen immer ungewiss, wie viel Geld tatsächlich benötigt wird. Mit einer Reisekreditkarte müssen Sie sich über Ihre Finanzen im Urlaub allerdings keine Gedanken machen. Wann immer Sie Geld benötigen oder eine Rechnung zu begleichen ist, kann das mit der Reisekreditkarte erledigt werden.

Diese Kreditkarten sind für Reisen zu empfehlen

Nun stellt sich aber auch die Frage, welche Kreditkarte für eine Auslandsreise zu empfehlen ist? Diese Frage kann eigentlich ganz einfach beantwortet werden, denn nahezu alle Kreditkarten eignen sich für eine Reise. Besonders dann, wenn es sich um einen der bekanntesten Anbieter handelt. Diese Kreditkarten werden weltweit akzeptiert:

  • VISA
  • MasterCard
  • Diners Club
  • American Express

Diese vier Anbieter erfreuen sich weltweit einer sehr hohen Akzeptanz. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, wenn Sie eine dieser Kreditkarten besitzen. Besonders die VISA und die MasterCard sind eine absolute Empfehlung. Wenn Sie häufiger verreisen, sollten Sie sich für eine Kreditkarte mit einem integrierten Versicherungsschutz entscheiden. Sie sparen sich künftig teure Reise- und Stornoversicherungen. Die oben genannten Anbieter haben für ihre Kunden natürlich Kreditkarten mit einem integrierten Versicherungsschutz im Angebot.

Was gilt es noch zu beachten?

Natürlich sollte auch das Limit einer Kreditkarte nicht in Vergessenheit geraten. In der Regel wird bei der Kreditkartenbeantragung ein Kartenlimit festgelegt. Es gilt auch zu beachten, dass einige Kreditkarten Limits bezüglich der Bargeldbehebung haben. So ist es bei einigen Karten möglich, täglich eine Bargeldbehebung von maximal 400,00 Euro durchzuführen. Sollten dieser Punkt für Sie wichtig sein, sollten Sie die Limits vor Reisebeginn auf alle Fälle prüfen.

Wenn Sie eine Karte mit Versicherungsschutz besitzen, gelten zumeist ganz spezielle und auch strenge Richtlinien damit der Reiseschutz im Bedarfsfall in Anspruch genommen werden kann. So muss in einigen Fällen die Reise oder ein gewisser Teil der Reise mit der Kreditkarte bezahlt worden sein. Genauere Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter der Kreditkarten oder im Internet. Was nützt die beste Reisekreditkarte, wenn der Versicherungsschutz nicht geltend gemacht werden kann?

Diese Punkte sind außerdem wichtig:

  • Gebühren für Geldgeschäfte
  • Grundgebühren
  • Höhe der Limits
  • Wie verbreitet ist die Karte
  • Richtlinien für den Versicherungsschutz

Achten Sie auch darauf, dass die jeweilige Kreditkarte im Reiseland akzeptiert wird. Obwohl bereits eine sehr gute Annahmeakzeptanz bei den Kreditkarten besteht, bieten nicht alle Restaurants oder Geschäfte eine Kreditkartenzahlung an. Sie sollten neben der Reisekreditkarte somit auch immer einen gewissen Geldbetrag in der jeweiligen Landeswährung bei sich haben. Hier auf reisefein.de gibt es eine große Übersicht über Kreditkarten für den Urlaub.

Fazit

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass eine Reisekreditkarte mit Sicherheit eine sehr gute Alternative zum Bargeld darstellt. Besonders in solchen Fällen, wenn es sich um eine längere Urlaubsreise handelt und somit etwas mehr Geld benötigt wird. Zahlungen mit der Kreditkarte sind einfach und bequem und zugleich auch noch überaus sicher. Obwohl beim Bezahlen mit einer Kreditkarte zumeist ein Personalausweis oder ein persönlicher PIN-Code notwendig sind, sollten Sie mit der Kreditkarte stets sorgsam umgehen. Geben Sie persönliche Daten, wie etwa den PIN-Code oder den Verifizierungscode der Karte niemals an Dritte weiter. Reisekreditkarten bieten Ihnen im Urlaub sehr viele Vorzüge, welche Sie bereits nach kurzem Gebrauch selbst feststellen werden

Leserbewertung
[Total: 3 Durchschnitt: 5]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here