Leichter aufhören dank E-Zigarette

0
71

Kurz vor dem Jahreswechsel werden wieder zahlreiche Neujahrsvorsätze geschmiedet. Unter anderem endlich mit dem Rauchen aufzuhören. Schließlich sprechen einige gute Gründe sowohl Gesundheitlich als auch finanziell dafür endlich mit der Zigarette Schluss zu machen. Nur warum genau solltest du einen Rauchstopp einlegen und wie gelingt dieser Vorsatz am einfachsten? Hier erfährst du die wichtigsten Fakten rund um einen gelungen Absprung vom Rauchen.

Wieso mit dem Rauchen aufhören?

Du bist dir noch unschlüssig darüber ob du wirklich mit den Rauchen aufhören solltest oder nicht? Mit dem Schritt in ein rauchfreies Leben tust du dir und vor allem deiner Gesundheit etwas sehr gutes. Daneben gibt es zahlreiche weitere Vorteile, die du während und vor allem nach einer gelungenen Rauchentwöhnung feststellen wirst. Hier die Haupt-Vorteile von einem Rauchfreien Leben:

  • Finanzen:
    Hast du dir schon einmal ausgerechnet, wie viel Geld du täglich, monatlich und jährlich für das Rauchen ausgibst? Nehmen wir mal an, du rauchst eine Schachtel Zigaretten pro Tag und diese kostest zur leichteren Berechnung 5,00 €. In einer Woche gibt’s du damit 35,00 € aus, im Monat sind das dann schon 140,00 € und jährlich ca. 1.820,00 €. Stell dir doch einmal vor, was du dir mit dem Geld alles leisten könntest. Spare das Geld für die Zigaretten doch einfach und erfülle dir damit deine Wünsche.
  • Gesundheit:
    Die Entscheidung Rauchfrei zu Leben ist gleichzeitig auch die Entscheidung für eine gesünderes Leben. Damit verringerst du neben dem Risiko an Krebs zu erkranken auch die Gefahr von Schlaganfällen, Bluthochdruck, chronischer Bronchitis oder andere Herzkrankheiten. Raucher sterben durchschnittlich zehn Jahre eher als Nichtraucher. Noch ein weiterer Vorteil von einem Rauchfreien Leben: Du fühlst dich fitter und vitaler, als je zuvor.
  • Aussehen:
    Dein Äußeres leidet ebenso unter dem Rauchen als auch deine Gesundheit. Der Teint sieht nach dem Rauchstopp nicht nur ebenmäßiger sondern auch viel frischer aus. Die ungeliebten Verfärbungen der Nägel und Finger verschwinden und die Nägel bzw. Haare werden kräftiger. Nach einer professionellen Reinigung kannst du auch die Verfärbung der Zähne dauerhaft loswerden. Einer eventuellen Gewichtszunahme bei der Rauchentwöhnung kannst du mittels ausreichender Bewegung und gesunder Ernährung entgegen wirken.
  • Psyche:
    Rauchen kann in bestimmen Situationen Stress hervorrufen. Ist es unhöflich jetzt aufzustehen um eine Zigarette zu rauchen? Wo befindet sich der nächstgelegenen Zigarettenautomat und vieles mehr. Sind die allerersten Entzugserscheinungen erst einmal überwunden, bemerkst du wie der typische Rauch-Stress auf einmal von dir abfällt.

Was ist eine E-Zigarette?

Die beste Alternative zum konventionellen Rauchen stellt die E-Zigarette dar. Elektronische Zigaretten sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Sie setzt sich aus einem Tank (oder Depot genannt), einem Akku und einer Verdampfereinheit mit Mundstück zusammen. Als Stromquelle für den eigentlichen Verdampfvorgang dient der verbaute Akku. In jeder konventionellen Elektronischen Zigarette werden Lithium Ionen Akkus verbaut, denn diese weisen keinen Memory-Effekt auf. Die Akkus bleiben thermisch stabil und besitzen kaum einen Kapazitätsverlust. Damit durch eine mögliche Fehlfunktion der Akku nicht beschädigt wird, ist eine zusätzliche Steuereinheit integriert, die die jeweilige Spannungsabgabe regelt.

Hauptverantwortlich für die Dampfentwicklung und das gewünschte Geschmackserlebnis ist der Verdampfer. Auch hier sind verschiedene Variationen erhältlich. Die beliebteste Form ist der sogenannte Atomizer oder auch Clearomizer. Dabei handelt es sich um einen Liquidtank mit einem Verdampferkopf (Coil). Dieser ist verantwortlich für das Verdampfen der E-Liquids. Nach dem Einschalten der E-Zigarette wird die Heizwendel im Verdampferkopf erhitzt und das sich im Tank befindende Liquid verdampft. Das MTL System ist für Backendampfen geeignet, aber auch eine Zugtechnik ist beim Dampfen zu beachten.

Bin ich automatisch Nichtraucher wenn ich eine E-Zigarette dampfe?

Automatisch durch das Benutzen der elektronischen Zigarette wirst du nicht zum Nichtraucher. Die E-Zigarette ist als beste Alternative für Raucher gedacht, die zum Nichtraucher werden wollen. Das Dampfen einer E-Zigarette ist ca. 95% weniger Schädlich als Rauchen an sich, dennoch sollte Nichtraucher nicht damit anfangen. Dennoch wirkt sich das Dampfen ebenso auf die Gesundheit aus.

Ist Dampfen besser als Rauchen?

Ja, das Dampfen einer Elektronischen Zigarette stellt die beste Alternative zum Rauchen dar und ist lt. mehreren E-Zigaretten Studien, 95% weniger Schädlich als eine konventionelle Zigarette. Mithilfe des MTL System Backendampfer und der Zugtechnik kannst du dich nach und nach zum Nichtraucher entwickeln mit weniger gesundheitlicher Risiken.

Mit Hilfe der E-Zigarette zum Nichtraucher werden

Mittlerweile gewinnt die Elektronische Zigarette an höchster Beliebtheit. Das Rauchen mit Hilfe der E-Zigarette aufzuhören ist einfacher als einen Kompletten Cut zu wagen. Grund hierfür sind die zahlreichen Liquids, welche Nikotin enthalten. Damit muss der Körper nicht von heute auf Morgen gänzlich auf Nikotin verzichten.

Damit geschieht die Entwöhnung mit dem Liquid langsam und Schritt für Schritt. Du als Raucher greifst sicherlich am Anfang zu Liquids mit einem eher hohen Nikotingehalt. Damit erleichterst du dir den Start in die Rauchentwöhnung. Nach und nach kannst du durch die Liquid-Auswahl den Nikotin-Gehalt minimieren bis das Liquid gänzlich ohne Nikotin ist und du evtl. danach keinerlei Zigarette mehr benötigst. Mögliche Entzugserscheinungen bleiben bei der Schritt für Schritt Methode weitestgehend aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here